Titelbanner

 
   
 
     
 
 
Bergungsschlepper Oceanic
Im Jahr 1980 kam ich wie so viele zu unserem tollem Hobby. Mein erstes Modell, welches ich im "Ausverkauf" bei Karstadt erstand, war die Oceanic.

Dieses Modell von der Fa. Hegi, welche leider nicht mehr existiert, macht mir bis heute sehr viel Freude. Den Oldtimer aufs Wasser zu bringen und zu zeigen ist, da er sehr selten anzutreffen ist, einfach schön.

Diverse Um- und Anbauten haben allerdings mehr oder weniger große Spuren hinterlassen. Nachgerüstet wurden Kortdüsen und ein Querstrahlruder. Aufgrund des sehr schmalen Rumpfes schaukelt das Modell etwas auf.

Die Oceanic wurde aufgrund der Schließung des Suez-Kanal 1967 von der Bugsier-Reederei in Auftrag gegeben. Die Reederei erkannte, dass der erforderliche Umweg um das Kap der guten Hoffnung für die immer größer werdenden Tanker im Falle von Havarien leistungsstarke Schlepper erfordern würde. Mit Ihrem Schwesterschiff, der Arctic, und je 26 Mann Besatzung wurden beide Schiffe am Kap der guten Hoffnung stationiert. Es waren zu der Zeit die größten und stärksten Schlepper weltweit. 1990 wurden beide Schlepper in Bremerhaven aufgelegt. Die Arctic wurde verkauft und zu einer Luxusjacht umbebaut.
Die Oceanic wurde Ende der 90er wieder aktiviert und lag bis Ende 2010 in der Deutschen Bucht als Notschlepper für die Wasser- und Schifffahrtsdirektion in ständiger Bereitschaft auf Reede vor Norderney, um bei Havarien in der Deutschen Bucht umgehend Hilfe leisten zu können. Sie wurde dann von einem Neubau, der Nordic, abgelöst, kommt aber bei Ausfällen der Nordic, wie z.B. Werftaufenthalten, noch immer zum Einsatz.

Oceanic_neuoceanic

 

Termine

<<  Januar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
151617192021
22232425262728
293031