Titelbanner

 
   
 
     
 
 
Ariadne

ARIADNE (Tön 12), ein “Krabbenkutter” von 1953. Einsatz in der Deutschen Bucht zum Garnelen- und Plattfischfang.

Eine 9,5 m lange Spiere, der sog. Kurrbaum hält die Öffnung des Grundschleppnetzes unter Wasser offen. Über kufenartige Schuhe zieht der Kutter das Netz über den Meeresboden und löst beim Gleiten über den Grund Erschütterungen aus. Hierdurch schrecken Krabben und Plattfische vom Boden auf und können so vom Netz erfasst werden. Der Fang wird noch an Bord in Meerwasser gekocht und so für den Weitertransport haltbar gemacht.

Dieses Funktionsmodell entstand auf Basis des Fischfangschiffes „Krabbe TÖN 12“ von Graupner. Es ist neben Fahr- und Steuerfunktion zusätzlich ausgestattet mit Navigations- und Kajütbeleuchtung, sowie einem Suchscheinwerfer.

Das Modell ist im Maßstab 1:25,  die Länge über alles beträgt 484 mm, die Breite 170 mm, die Höhe über Kiel 450 mm und die Verdrängung 1,7 Kg.

Gebaut wurde das Modell vermutlich um 1980 als Standmodell von einem unbekannten Modellbauer.

F2-Sanierung 2012 durch Frank Hoffmann

Ariadne01Ariadne02Ariadne03Ariadne04

 

Termine

<<  Januar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
151617192021
22232425262728
293031